Holzbau Unterrainer - Referenzen - Hausbau - Familienhaus 02
Mit seiner geschwungenen Form schmiegt sich das Eigenheim von Miriam und Leonhard Unterrainer in den Hang. Foto: Martin Lugger

Firma Unterrainer überzeugte mehrfach die Holzbaupreisjury

Dieser Artikel war in der Zeitung Osttiroler Bote.

Hier finden Sie die PDF Version.

 

Die Firma Unterrainer ist für innovativen Holzbau bekannt. Dass kreative Ideen und ausgezeichnete Arbeit gewürdigt werden, zeigt der Holzbaupreis Tirol 2019, den Leonhard Unterrainer für die Ausführung einer gewerblichen Halle (Qwstion, Reith) erhielt. In der Kategorie Wohnbau gab es zusätzlich eine Anerkennung für sein Eigenheim.

 

Der Holzbaupreis ist eine Auszeichnung für das angemessene Bauen mit dem Werkstoff Holz im Spannungsfeld von Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Eine wesentliche Rolle spielen dabei die regionale Wertschöpfung, das Handwerk, die Baukultur und der Umgang mit Ressourcen. Vergeben wurde der Preis heuer zum sechsten Mal von proHolz Tirol und der Kammer der Ziviltechniker Arch + Ing Tirol und Vorarlberg in den Kategorien Wohnbau, Öffentliche Bauten, Gewerbliche Bauten, Weiterbauten und Export. Insgesamt gab es 136 Einreichungen.

 

Saubere Ausgestaltung

Nach dem Holzbaupreis 2015 für das eigene Firmengebäude darf sich das Team rund um Geschäftsführer Leonhard Unterrainer aus Ainet heuer wieder über einen schönen Erfolg freuen. Der Betrieb zeichnet für die Ausführung des Qwstion, einer gewerblichen Halle in Reith bei Seefeld (Bauherr Qwstion International, Reith, Architekt Michael Seiler) verantwortlich, und für diese
Arbeit durfte Leonhard Unterrainer in der Wirtschaftskammer Tirol den Holzbaupreis im Bereich Gewerblicher Bau entgegennehmen. Die Jury lobte die „solide Holzkonstruktion in blanker Brettsperrholz-Ausführung. Besonders hervorzuheben ist die saubere konstruktive Ausgestaltung der Bauteilelemente wie Stützen, Balken etc. In Summe ergibt dies ein Vorzeige-Beispiel zum Thema Holzbau im Gewerbe“. Brettsperrholzplatten sind mehrschichtig übereinander gestapelte Lamellen.

Harmonische Einbindung

Das Qwstion ist aber nicht Unterrainers einziger Erfolg beim diesjährigen Holzbaupreis: Für ihr Eigenheim in Thurn, bei dem Leonhard und Miriam Unterrainer für die Planung, Statik und Ausführung verantwortlich zeichnen, erhielt der Betrieb eine Anerkennung. Der Bau zeigt eine innovative Weiterentwicklung der Brettsperrholztechnik in Richtung freie Form. „Der Einsatz einseitig geschwungener Platten eröffnet neue konstruktive Ansätze, die in ihren Möglichkeiten noch lange nicht ausgeschöpft sind“, urteilte die Jury. Die gebogenen Sperrholzplatten ermöglichten eine harmonische Einbindung des Gebäudes in die leichte Hanglage. Die Holzbau Unterrainer GmbH beschäftigt 45 Mitarbeiter und ist auf Brettsperrholzplatten und Radiusholzplatten spezialisiert. Seit 2018 fungiert Unterrainer Holzbau GmbH auch als Generalunternehmer und kann somit Neubauten schlüsselfertig übergeben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen